Das Weingut O. Schell

Weingut O. Schell - Rech Ahr

Die Winzer - Otger Schell (rechts) und Sohn Oliver Schell (links) Rotweinpreis
Winzermeister Otger Schell (rechts) und Oliver Schell (links - Wirtschafter, Fachrichtung Weinbau und Oenologie)

Die Weinbautradition der Familie Schell lässt sich bis ins
19. Jahrhundert zurückverfolgen, wo die ersten schriftlichen Aufzeichnungen
des Peter Josef Schell, geb. am 06.01.1834, beginnen.

 

Max Josef Schell erlernte im Jahre 1901 das Handwerk des Küfers in Bonn und leitete bereits in den Jahren 1911- 1939 als Kellermeister den Recher Winzerverein. Nachdem er genügend Erfahrung im Winzerhandwerk gesammelt hatte, machte er sich im Jahre 1921 selbstständig und gründete das Weinhaus "Onkel Max", das jetzige Weingut O. Schell.

Anton Schell, sein jüngster Sohn führte das Weingut bis in das Jahr 1982. Seitdem leitet sein Enkel Otger Schell den Betrieb.
Auch die nächste Generation Oliver Schell (Urenkel von Max Josef Schell) hat sich bereits dem Weinbau verpflichtet.

 

Ein Besuch bei uns

 

Besuchen Sie uns doch einmal in unserer gemütlichen Weinprobierstube und verkosten Sie unsere Weine direkt vor Ort mit fachkundiger Beratung. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch Weinproben für Gruppen bis 35 Personen nach vorheriger Absprache an. Wir stellen ihnen hierzu gerne ein Rahmenprogramm z.B. mit einer Weinbergführung und kleinen Winzerspezialitäten zusammen.

Fragen Sie uns! (hier klicken)